Landesgartenschau

Veröffentlichungen

"Nova Historia Schmalcaldica" Band 5


Wie bereits im Band 3 so werden auch in dieser Veröffentlichung wieder Ergebnisse der Grabungen in der Schmalkalder Innenstadt vorgestellt. Neueste Erkenntnisse zu einem schutzwürdigen Bodendenkmal, der Landwehr, stellt B. Zech in ihrem Beitrag vor.

Jubiläen sind der Grund für 2 weitere Beiträge. Vor 600 Jahren, im Jahre 1408, wurde über die Stadt Schmalkalden die Reichsacht verhängt, Willi Hönniger erläutert die Hintergründe hierfür.

Im Jahre 2008 waren es 175 Jahre, dass der aus Deutschland stammende, in Schweden heimisch gewordene Komponist J.C.F. Haeffner in Uppsala verstarb, im März 2009 werden es 250 Jahre, seitdem er in Oberschönau zur Welt kam.

Zwei weitere Beiträge beschäftigen sich mit der regionalen Wirtschaftgeschichte. Der Band 5 endet mit einer Abhandlung zu den Geschehnissen in und um Schmalkalden während der sowjetischen Besatzungszeit.

Inhaltsverzeichnis:

Uwe Petzold: Neues von den archäologischen Ausgrabungen auf dem Kirchhof und im Stadtkern von Schmalkalden. Die Grabungskampagnen 2006 und 2007.

Brigitte Zech: Die Schmalkalder Landwehr im 15. Jahrhundert

Willy Hönniger: (+) 600 Jahre Reichsacht über die Stadt Schmalkalden

Dr. Alfred Tausendpfund: (Bearb.) Die Messerschmiede [von Brotterode] bitten die Landgräfin [Hedwig Sophie] um Ausstellung eines Zunftbriefes, 6. Juni 1666. (Transkription einer Urkunde)

Günter Möller, Rainer König: Aus dem Geschäftsleben eine alten Handelshauses (Firma G.B. Wiß Söhne in Kleinschmalkalden)

Ingeborg Dürschner: Joh. Christian Friedrich Haeffner 1759-1833

Peter Handy: Im Würgegriff des sowjetischen NKWD